Schulsozialarbeit

„Die Menschen sind da, um einander zu helfen, und wenn man eines Menschen Hilfe in rechten Dingen nötig hat, so muß man ihn dafür ansprechen.“ (Albert Bitzius)

Über mich:

Mein Name ist Johanna Brand und ich bin seit Mai 2018 als Schulsozialarbeiterin an den Grundschulen Amelgatzen und Kirchohsen tätig. Qualifiziert dazu bin ich durch meinen Bachelorabschluss in Soziale Arbeit und Sozialpädagogik. Als Schulsozialarbeiterin bin ich durch Beratungs- und Hilfsangebote bei inner- und außerschulischen Problemen zuständig.

Was ist Schulsozialarbeit:

Die Schulsozialarbeit ergänzt den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule durch ihr offenes Angebot innerhalb des Schulrahmens. Angesprochen werden damit Schüler, Eltern, Lehrkräfte und weitere am Schulleben beteiligte Personen und Institutionen. Die Schulsozialarbeit ist eine präventive Maßnahme, die alle Schülerinnen und Schüler erreichen möchte. Ziel ist es dabei, allen Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Teilnahme am Schulleben zu ermöglichen, indem persönliche und schulische Schwierigkeiten bewältigt werden und ein gutes Lernklima durch die Mitgestaltung des Lebensraumes Schule geschaffen wird. Die Angebote der Schulsozialarbeit werden in der Regel freiwillig in Anspruch genommen.

Für Schülerinnen und Schüler bin ich also Ansprechpartnerin bei schulischen oder persönlichen Problemen sowie der Vermittlung bei Konflikten. Zudem können Schülerinnen und Schüler mein Angebot in Projektgruppen annehmen. Dazu gehören zum Beispiel die Ausbildung und Reflektion der Streitschlichter, ein Sozialtraining, sowie ein Pausenangebot.

Eltern erhalten ebenfalls meine Beratung und Begleitung bei schulischen und persönlichen Schwierigkeiten und auch bei Erziehungsfragen. Die Schulsozialarbeit fungiert dabei als Schnittstelle zwischen dem Elternhaus und der Schule. Eine Vermittlung weiterer Unterstützungs- und Hilfsangebote ist zudem möglich.

Schulleitung, Lehrer und pädagogische Mitarbeiter sind wichtige Kooperationspartner. Mithilfe der vielseitigen Unterstützung können gemeinsam Unterstützungsangebote für einzelne Schüler sowie für ganze Klassen erarbeitet werden.

Erreichbarkeit:

Jeweils montags, dienstags, donnerstags und freitags bin ich an der Grundschule Kirchohsen im Büro der Ganztagsbetreuung zu erreichen oder unter:

Sültstraße 13
31860 Emmerthal
Büro OGGS und der Schulsozialarbeiterin
05155-69537
j.brand@gs-kirchohsen.de

Zu beachten ist, dass unter der Telefonnummer kein Anrufbeantworter läuft. Sollten Sie mich also einmal nicht erreichen, versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Mittwochs bin ich an der Grundschule Amelgatzen im Lehrerzimmer zu erreichen oder unter:

Amelgatzer Str. 19
31860 Emmerthal
Lehrerzimmer
05155-7453
j.brand@gs-kirchohsen.de

Sprechzeiten und Termine sind nach Vereinbarung unter den oben genannten Kontaktdaten jederzeit möglich.

Träger:

Ich bin als Schulsozialarbeiterin bei der Landesschulbehörde Niedersachsen angestellt. Damit unterliege ich der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass Gespräche immer vertraulich behandelt und nur mit Ihrer Einwilligung an Dritte weitergegeben werden.